Literaturgefluester

Über mich

Meine Webseite

Das Copyright der Texte liegt bei Eva Jancak, das Copyright der Fotos, wenn nicht anders angegeben, bei Alfred Nagl.

Dr. Eva Jancak
Krongasse 15/1
1050 Wien
jancak@wu-wien.ac.at

6 Kommentare »

  1. Willkommen in der Blogosphäre – da versprichicht sich ja ( bildlich gesprochen ) Einiges zuzuspitzen

    Kommentar von czz — 2008-08-27 @ 14:54 | Antwort

  2. Hallo,

    sehr ausführliche beiträge hier bei dir.
    Ich lese mich jetzt mal durch den Blog.

    l.g.
    Karin

    Kommentar von karfie — 2010-02-22 @ 13:50 | Antwort

  3. Liebe und geehrte Frau Jancak

    Es hat mich auch gefreut, gestern (Vorlesung) dabei zu sein.
    Ich möchte Ihnen mein neues Gedicht zeigen. Ihr Buch hat mich inspiriert.
    Ich hoffe, es wird Ihnen gefallen. MfG Marinko Stevanovic

    Ich bin kein Smarotzer (link)

    ich bin kein schmarotzer
    und keine klette an eurem schöngepflegten gewand
    ich schmachte mürrisch im dreck und ruß
    und der wut wuchert und ladert
    in meinem krüppeligen unterdrückten herz
    aber ich winsele nicht – ich schreie tobsüchtig
    und mein geschrei hebt sich emopr
    zum kalten tauben himmel
    und euren zerschlissenen seelen

    ich bin kein schmarotzer
    nur ein arbetloser dichter

    Marinko Stevanović, 17.11.2010

    Kommentar von Marinko Stevanovic — 2010-11-17 @ 11:47 | Antwort

  4. ein fulminanter blog,,,komme gerne zum lesen,,,danke

    Kommentar von lz. — 2011-12-21 @ 22:45 | Antwort

  5. Hallo und Danke für Ihren schönen Bericht über Felix Philipp Ingold.
    Gerne habe ich mich auf Ihren Seiten “festgelesen”, aber die Texte sind schwierig… zu lange Sätze ohne größeren Zeilenabstand, das tut am Bildschirm den Augen weh
    meinen Sie, Sie könnten Ihre Texte ein wenig auflockern? Im Schriftbild, meine ich ;=)

    Kommentar von Cornelie Müller-Gödecke — 2012-05-22 @ 07:12 | Antwort

    • Schade, daß Sies schwierig finden, werd mich bemühen einfacher zu schreiben, obs mir gelingen wird, weiß ich nicht, aber das Best of Literaturgeflüster wirds ohnehin bald in einem Literaturgeflüster-Texte-Buch geben, da geht es vielleicht leichter mit dem Lesen, vielen Dank für das Feedback!

      Kommentar von jancak — 2012-05-22 @ 09:20 | Antwort


RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

The Rubric Theme. Bloggen Sie auf WordPress.com.

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 55 Followern an

%d Bloggern gefällt das: