Literaturgefluester

2020-09-15

Die deutsche Shortlist und die der Schweiz

Filed under: Buchpreisbloggen — jancak @ 11:06
Tags: , ,

Hurrah, hurrah sie wurden ausgewählt, die sechs Bücher von denen eines in einem Monat, diesmal nur im Livestream, findet die Frankfurter Buchmesse, so weit ich gehört habe, auch hauptsächlich im digitalen Raum statt, den deutschen Buchpreis bekommen wird und sie ist wieder, wie ich schon fast befürchtet hatte, eine große Überraschung, obwohl ich ja eigentlich nicht sehr viel dazu sagen kann, habe ich von den zwanzig Büchern ja gerade nur acht gelesen, bin jetzt beim neunten, den Jens Wonneberger, hatte aber durchaus eine Vorsellung was ich auf diese Liste stelle würde und hätte da für

1. Helena Adler „Die Infantin trägt den Scheitel links“

2.Robert Seethaler „Der letzte Satz“

3. Stephan Roiss „Triceratops“

4.Charles Lewinsky „Der Halbbart“

5. noch nicht gelesen aber gehört Valerie Fritsch „Herzklappen von Johnson & Johnson“ und

6.geschätzt dem Namen nach, Thomas Hettche „Herzfaden“, getippt.

Malte Bremer vom Literaturcafe, der ja auch immer eine Schätzung gibt, hatte da an

1. Birigit Birnbacher „Ich an meiner Seite“, das mir nicht so gefallen hat, was ebenfalls

2 .Bov Bergs „Serpentinien“ betrifft

3.Arno Camenisch „Goldene Jahre“

4.Deniz Ohde „Streulicht“

5.Olivia Wenzel „Tausend Serpentinen Angst“

6.Iris Wolff „Die Unschärfe der Welt“, alles von mir noch nicht gelesen, gedacht.

Und nun zur hehren Juryauswahl, die mir auf den ersten Blick nicht so viel sagt, denn auch da habe ich vier Bücher noch nicht gelesen und eines auch noch nicht bekommen.

1.Bov Bergs „Serpentinen“

2.Dorothee Elmiger „Aus der Zuckerfabrik“ ein Roman, der keiner ist, das steht sogar in dem Buch, aber sprachlich sehr schön und daher nicht so leicht zu lesen.

3.Tomas Hettche „Herzfaden“, ein möglicher Gewinner und ein Buch auf das ich sehr gespannt bin.

4.Deniz Ohde „Streulicht“ wird überall sehr gelobt

5.Anne Weber „Anette ein Heldinnenepos“, das Buch müßte ich mir erst bei Netgalley hochladen, angefragt ist es und

6.Christine Wunnicke „Die Dame mit der bemalten Hand“, auf das Buch bin ich, da Wunnike ja schon auf zwei vorigen Longlists stand, sehr gespannt.

Wenn ich die restlichen vier Bücher gelesen habe, kann ich mehr dazu sagen. Auf Thomas Hettche würde ich, wie bereits erwähnt, schon jetzt als möglichen Sieger tippen und nun lesen lesen, sowohl die deutschen, als auch die österreichischen Bücher und das zwischendrin.

Die Schweizer Shortlist, die ich mich jetzt doch zu lesen entschlossen habe, wurde heute auch noch bekanntgegeben:

1. Dorothee Elmiger „Aus der Zuckerfabrik“

2. Tom Kummer „Von schlechten Eltern“

3. Charles Lewinsky „Der Halbbart“

4. Karl Rühmann „Der Held“

5. Anna Stern „das alles hier, jetzt“

Kommentar verfassen »

Du hast noch keine Kommentare.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: