Literaturgefluester

Schweizer Buchpreis

2008

  1. Peter Stamm „Wir fliegen“

2010.

1. Dorothee Elminger „Einladung an die Waghalsigen“

2.Melinda Nadj Abonji „Tauben fliegen auf“

2011

  1. Catalin Dlorian  Florescu „Jacob beschließt zu lieben“
  2. Peter Stamm „Seerücken“

2012

  1. Sibylle Berg „Vielen Dank für das Leben“
  2. Peter von Mann „Das Kalb vor der Gotthardtpost“
  3. Thomas Meyer „Wolkenbruchs wunderliche Reise in die Arme einer Schickse“
  4. Alain Claude Sulzer „Aus den Fugen“

2013

1.Ralph Dutli „Soutines letzte Fahrt“

2. Jonas Lüscher „Frühling der Barbaren“

2014

  1. Lukas Bärfuß „Koala“

2015

  1. Monique Schwitter „Eins im Anderen“

2016

  1. Sacha Battyany „Und was hat das mit mir zu tun?“
  2. Michelle Steinbeck „Mein Vater war ein Mann an Land und im Wasser ein Walfisch“

2017

  1. Jonas Lüscher „Kraft“
  2. Julia Weber „Immer ist alles schön“

2018

  1. Gianna Molinari „Hier ist noch alles möglich“

2019

  1. Simone Lappert „Der Sprung“
  2. Ivna Zic „Die Nachkommen“
  3. Alain Claude Sulzer „Unhaltbare Zustände“
  4. Sibylle Berg „GRM:Brainfuck“
  5. Tabea Steiner „Balg“

2020.

  1. Dorothee Elmiger „Aus der Zuckerfabrik“
  2. Charles Lewinsky “ Der Halbbart“
  3. Karl Rühmann „Der Held“
  4. Anna Stern „das alles hier, jetzt.“
  5. Tom Kummer „Von schlechten Eltern“

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: